online Yogamonat

Eingebettet im Takt der Natur dein wahres Selbst nähren und stärken.

YOGAMONATE im Onlineformat

In den Yogamonaten lässt du dich ein den Jahreszyklus auf einen tiefen und zugleich sehr bewussten Weg zu beschreiten. Zyklen bestimmen unser Dasein, so erleben wir mehr oder weniger bewusst Tageszeiten, Jahreszeiten und Lebensphasen. Wo ein Anfang ist, ist auch ein Ende, alles ist dem Gesetz von Leben und Sterben unterworfen. Das Symbol eines Kreises gibt uns die Form der Ganzheit, welche wir als Rhythmus in der Natur wiederfinden. In den Yogamonaten wird die Natur unser Wegweiser und Begleiter, der uns die Richtung zeigt um selbst wieder dem eigenen Seelenrhythmus zu folgen und mit unserer ureigenen Essenz verbunden zu sein.

 

Die Kraft des Yogas, des Pranayamas und der Meditation geben uns die Form. Die Natur weist uns die Richtung um geführt und getragen diese Reise zu gehen.

Frei von Zuhause oder deiner Arbeit aus kannst du dich in diesem Yoga online Format, wann immer und solange du möchtest, auf Momente für dich selbst einlassen.

 

Das Yogamonat besteht aus kurzen Yoga-, Meditations- und Pranayama Sequenzen, Trancen, Yoga Nidras, SLOGA (SlowYoga) und Inspirationen, in welche du die Qualität des Monats zu spüren bekommst.
Aus einer bunten Farbenpracht an Möglichkeiten kannst du individuell das wählen, was du in diesem Moment brauchst.

 

Die Sequenzen variieren zwischen 5-20 min., so kannst du zwischendurch ganz leicht Zeit für dich finden.

Ob du dich als Anfänger oder Fortgeschrittener siehst, für dich ist auf jeden Fall etwas dabei und du kannst wählen zwischen den verschiedenen Levels. 

Jeden Monat hast du die Möglichkeit dich neu zu entscheiden wieder dabei zu sein!

Yogamonate_online01
WAS IST DABEI?
  • Vinjasa Yoga
  • Hatha Yoga
  • Yin Yoga
  • SLOGA - SlowYoga
  • Hormonyoga
  • Pranayamas
  • Aromayoga
  • Meditationen
  • Yoga Nidra
  • Trance
YOGAMOMAT JULI - ZEIT DES REIFENS UND DES VERTRAUENS

Der Juli lehrt uns zu vertrauen und zeigt uns den Prozess des Reifens. Wenn die Reife das Vertrauen an der Hand nimmt, können sie starke verbündete in Zeiten des Nicht-Wissens und der Ungeduld sein. Vor allem wenn unsere Zukunftssorgen gefüttert mit dem Gedankenkarussell, was wie einmal sein könnte, uns aus der Bahn wirft.

 

Zu reifen, wie Früchte am Feld, braucht Zeit, um die wahre Größe und den vollen Geschmack zu entwickeln. Sind wir ungeduldig und ernten zu früh, haben wir nichts davon, warten wir jedoch zu lange, verdorrt es. Wann der richtige Zeitpunkt des Erntens ist, wird uns das Erntegut selbst mitteilen, bis dahin lehrt es uns zu warten und geduldig zu sein.

 

Die Zeit des Wartens und Heranreifens ist gleichzeitig eine Zeit des Vorbereitens auf das was kommen wird. So werden wir eingeladen uns mental und körperlich auf das vorzubereiten, was einmal geerntet werden möchte.

 

Dieses Prinzip des Reifens und Vertrauens lässt sich auf unsere Projekte, Wünsche, Ziele, persönliche Entwicklungsschritte und Vorhaben gleichermaßen umsetzen.

 

  • Was will in dir noch reifen?
  • Wo brauchst du noch mehr vertrauen?
  • Wo liegt in deinem Körper das Vertrauen? Und wie fühlt es sich an?
  • Welche Gedanken bzw. welche Weisheiten unterstützen dich ins Vertrauen zu gehen?
  • Was verlangt noch nach Zeit um ganz zu werden?